Grüne Zukunftsträumereien- Leserbrief in den Weinheimer Nachrichten

Aus der „Energiewende“ wurde eine „Stromwende“, wurde eine „Windenergiewende“… mit den bekannten Folgen:

  • Bundesrechnungshof kritisiert Energiewende
  • Versorgungssicherheit bei Dunkelflaute? (wenn der Wind nicht weht und die Sonne nicht scheint)
  • Novelle des Naturschutzgesetzes (Aufhebung des Tötungsverbotes für streng geschützte Arten)
  • mangelnder Landschaftsschutz, auch im UNESCO Geopark Odenwald
  • trotzdem keine CO2- Reduktion

und die Preise explodieren weiter!

Dazu hat Gegenwind Whm. e.V. folgenden Leserbrief in den WN am 14.01.17 veröffentlicht. (www.wnoz.de)

WN_Leserbrief-Grüne Zukunftsträumereien_2017JAN

Übrigens wird der Frevel der Landschaftsschutzleugner an der Bergstraße und im Odenwald inzwischen auch in Mannheim gesehen. Der Leser des Mannheimer Morgen vom 10.01.2017, Dieter Vogt, sieht die Zerstörung eines wichtigen Naherholungsgebietes:

„Der Amoklauf der Windindustrie und ihrer politischen Helfershelfer gegen die schönsten deutschen Landschaften hat nun also den Odenwald erreicht. Auch in diesem wichtigen Erholungsgebiet für die Menschen des Ballungsraums Rhein-Neckar wird nun Wald gerodet…..(WEITER)

Dieser Beitrag wurde unter Leserbriefe, Zeitung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.