Regierungsberater wollen EEG abschaffen

Namhafte, von der Regierung eingesetzte Experten empfehlen, das EEG-Gesetz komplett abzuschaffen und die Ökostromförderung einzustellen. „Sie nutze weder dem Klima, sei viel zu teuer, der Nutzen sei kaum messbar und die Entwicklung neuer Technologien würde dadurch behindert.“

Längst hat sich das EEG zu einer gigantischen Umverteilungsmaschinerie entwickelt, Profiteure können nur wenige Grund-,  Haus- und Waldbesitzer sein,  gezahlt werden muss die Umlage von jedem Bürger. Die EEG- Umlage wird dieses Jahr auf sagenhafte 23,5 Milliarden ansteigen,  der Börsenwert des produzierten Ökostroms war im letzten Jahr jedoch nur 2,1 Milliarden wert, eine volkswirtschaftliche Verschwendung nie gekannten Ausmaßes. Selbst CO2 wird nicht eingespart, sondern der Ausstoß wird durch den Verkauf von CO2- Zertifikaten lediglich in andere Länder verlagert. (Quellen: Spiegel- online und Weinheimer Nachrichten vom 27.2.)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.