So are they all, all honourable men!

GRÜNER FILZ

Nachdem die ehemalige Präsidentin Frau Pilarsky- Gorsch des BWE (Bundesverbandes WindEnergie) inzwischen Geschäftsführerin des BUND Landesverbandes in Stuttgart ist, dreht sich das Personalkarussell der ehrenwerten Gesellschaft weiter.

Wir dürfen Andre Baumann gratulieren: nach der Unterstützung im Wahlkampf und Innehalten des NABU BW bei Schutzabständen zu Rotmilanen von nur 1000m (entgegen der Haltung des NABU Deutschland, Herr Lachmann!) wechselt er vom Vorsitz des NABU BW als Staatssekretär ins (GRÜNE) Umweltministerium. (HIER) Er freut sich „auf die enorme Herausforderung, in der Landesregierung künftig für den Natur- und Umweltschutz tätig zu sein.“ Er kann sicherlich seine Erfahrung als „Naturschützer“ einbringen, bei:

  • Fachseminare zur Umweltplanung von Windenergieanlagen (HIER)
  • die erfolgreiche Serie “ Windbranchentag in BW „ mit Unterstützung der LUBW wird ganz bestimmt fortgesetzt…(wir berichteten)
  • um die Ausbauziele in BW zu erreichen, müssen Argumente gegen Schutzabstände, wie von den den staatlichen Vogelschutzwarten empfohlen, gefunden werden. Nicht nur beim Rotmilan! (Artikel DIE WELT: Sterben für die Wende)
  • Schulungen des „Dialogforums Erneuerbare Energien“ durchführen. Dabei stellt die LUBW sicher, daß die Naturschützer vor Ort mit den „Planungshilfen“ (Fledermäuse + Vögel) der LUBW richtig umgehen. Ziel der Veranstaltung ist, beim verfassen einer Stellungnahme zu Windkraftanlagen „die Fakten richtig zu bewerten und einzuordnen“. Beispiel einer Veranstaltung (HIER).

Besonders hervorzuheben ist seine Aussage: „In seiner Arbeit war es Baumann stets wichtig, dass der NABU zwar politisch tätig war, dabei aber immer parteipolitisch neutral blieb.“

Wahrscheinlich konnte er sich gerade aufgrund der gelungenen und gelebten strikten Trennung von Naturschutz und Politik für den Posten des Staatssekretärs im Umweltministerium weiterempfehlen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.