Schriesheim: Zwei Biologen raten von Windkraft ab!

Schriesheim: Vogelwelt und Fledermäuse bedroht/ Marcel Münderle und Andreas Arnold referieren. https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-schriesheim-zwei-biologen-raten-von-windkraft-ab-_arid,1086351.html Werden Gutachten, die der Windkraftlobby nicht in den Kram passen, einfach unter den Tisch gekehrt? Werden Gesetze, die eigentlich die Umwelt und die bedrohte Fauna und Flora schützen sollen, aus Profitgier ausgehebelt? Dieser Eindruck entsteht, wenn man die Vorträge zweier hoch qualifizierter Biologen hört. Marcel Münderle und Andreas Arnold waren auf Einladung der FDP jetzt zu Gast in Schriesheim.

Münderle hat die Population der im vorderen Odenwald lebenden und brütenden Vogelwelt untersucht, Arnold ist Experte für Fledermauserfassung. Die Ergebnisse ihrer Studien in den für Windkraftanlagen ausgewiesenen Standorte haben sie dem Regierungspräsidium vorgelegt. Welche katastrophalen und dramatischen Auswirkungen die Anlagen auf viele geschützte Pflanzen und Tiere haben,...

...weiter auf der Homepage des Mannheimer Morgen.

Dieser Beitrag wurde unter Hirschberg, InteressenGemeinschaft Fledermäuse, Nachbarschaftsverband, Naturschutz, Verbund Weinheim, Zeitung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Schriesheim: Zwei Biologen raten von Windkraft ab!

  1. Jan Hus sagt:

    Was wir Menschen anrichten:

    WKA töten nicht nur Greifvögel, es betrifft auch Sperlinge, Finken, Bachstelze, Ammern, Rotkelchen, Amseln, Drosseln, Staren, Schwalben , Spechte, Eulen, Tauben, Goldhähnchen, Kolkrabe, Krähen, Mauersegler, Kiebitze, Störche, Fasane, Stockente, Graugans, Höckerschwan und noch viele andere Vogelarten.

    Auch Fledermäuse!!!

    „Auswirkungen von Windenergieanlagen auf Vögel und Fledermäuse“ –

    http://www.lugv.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.312579.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.