Unverhohlene Einflußnahme durch Umweltminister und Uli Sckerl

WN 1.8.2017

Was bitte soll das denn anderes sein als eine unverhohlene Einflussnahme auf die offensichtlich unliebsame Entscheidung einer selbstverantwortlichen Fachbehörde?

Der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller sowie der stellvertretende Fraktionsvorsitzender und parlamentarischer Geschäftsführer von Bündnis 90/Die Grünen Uli Sckerl arbeiten aktiv daran, die wohl ablehnenden Haltung der unteren Naturschutzbehörde zur Aufhebung des Landschaftsschutzgebietes am Geiersberg zu ihren Gunsten umzubiegen. Welchen Zweck soll sonst das “… Gespräch auf Fachebene … möglichst einvernehmlich …” haben?

Aber lesen Sie selbst im heutigen Beitrag der WN.

 

Günter Heymanns gefällt dieser Artikel
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>